Ölheizung

Broetje Ölheizungen

/images/heizung/oelheizung-l.gif/images/heizung/oelheizung-lslu.gif/images/heizung/oelheizung-lu.gif

Weitere Informationen zu Broetje Produkten gibt es unter folgendem Link:
http://www.broetje.de

Öl-Brennwerttechnik SOB

Nicht grundlos zählt die Öl-Brennwerttechnik zu einer der bedeutendsten Entwicklungen in der Heiztechnik: Die bei der Verbrennung entstehenden Heizgase kühlen sich ab und der enthaltene Wasserdampf kondensiert. Durch die Kondensation wird Wärmeenergie aus dem Wasserdampf gewonnen und dem Heizkreislauf zugeführt. So lassen sich mit dem Öl-Brennwertkessel Normnutzungsgrade von bis zu 103% und damit Heizkosteneinsparungen gegenüber Altanlagen bis zu 30% erzielen. Zudem wird der Einbau besonders umweltverträglicher Heizungsanlagen vom Staat sowie von einigen Ländern und Gemeinden finanziell gefördert. Erkundigen Sie sich unbedingt vor dem Einbau über diese Zuschüsse. Mit dem Öl-Brennwertkessel NovoCondens SOB von BRÖTJE entscheiden Sie sich für modernste ÖI-Brennwerttechnik, die Ihnen neben einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis noch jede Menge weiterer Vorteile bietet: Mit dem NovoCondens SOB sparen Sie kostbare Energie und profitieren von der leisen Betriebsweise, den niedrigen Emissionswerten, dem Nutzen der raumluftunabhängigen Betriebsweise sowie von der Kompaktheit des Kessels. Die innovative Wärmetauscher- und Brennerkonstruktion realisiert große Leistung auf kleinstem Raum. Dabei werden nur hochwertige Materialien wie Grauguss und Edelstahl verwendet, um Ihnen größtmögliche Betriebssicherheit bei gleichzeitig langer Lebensdauer zu bieten. Zudem glänzt der zweistufige Blaubrenner durch äußerst geringe Schadstoffemissionen und höchstmögliche Energieausnutzung, da er das Heizöl nahezu rückstandsfrei verbrennt. Passend dazu offeriert BRÖTJE Ihnen Systemtechnik, mit der sich Ihre gesamte Heizanlage sinnvoll ergänzen lässt. Welche Anforderungen Sie auch an Regelungstechnik, Warmwasserbereitung und Abgastechnik stellen – BRÖTJE hat die ideale Lösung.

NovoCondes SOB Öl-Brennwerttechnik

/images/heizung/oelheizung-sob1.jpg/images/heizung/oelheizung-querschnitt.jpg

/images/heizung/oelheizung-tauscher.jpg

/images/heizung/oelheizung-brenner.jpg

Vorteile, die für sich sprechen:

  • Bedarfsgerechte Kesselgrößen für Heizleistungen von 18 bis 26 kW
  • Anpassung der Wärmeleistung und optimale Brennwertnutzung durch zweistufigen Brennerbetrieb
  • Extrem wirtschaftlich durch effiziente Energienutzung
  • Normnutzungsgrad bis zu 103%
  • Umweltfreundlich durch niedrige Emissionen weit unterhalb der Grenzwerte
  • Sehr leise Betriebsweise durch doppelte Schalldämpfung
  • Kompakte Bauweise und vielfältige Abgassysteme für flexible Aufstellung
  • Raumluftunabhängige Betriebsweise möglich
  • Maximale Lebensdauer durch die Materialien Grauguss und Edelstahl
  • Moderne Blaubrennertechnologie
  • Höchster Bedienkomfort
  • Besonders wartungsfreundlich
  • Für alle Heizölsorten geeignet

Wartung

Die regelmäßige Prüfung der Heizungsanlage auf einwandfreie Funktion und Beseitigung der aufgefundenen Mängel wird in der Heiztechnik als Wartung bezeichnet. Diese sollte einmal jährlich durch den Heizungsfachmann durchgeführt werden.

Wartungsumfang und Gründe für eine Wartung

Zur Wartung gehört die Kontrolle der Verschleißteile und der Sicherheitsfunktionen, die Reinigung von Bauteilen wie Düse und Filter (bei Ölheizkesseln) sowie die Überprüfung der regeltechnischen Funktionen und der Systemkomponenten wie Brennstoffleitungen, Ausdehnungsgefäß usw. - alles Arbeitsvorgänge, die zur Erhaltung und Sicherheit der Funktionstüchtigkeit der Heizungsanlage beitragen.

Aus Sicht der Wirtschaftlichkeit und Schadstoffarmut ist das Reinigen der Heizgaszüge von großer Bedeutung, da Ablagerungen von Bestandteilen des Brennstoffes und der Verbrennungsluft die Wärmeabgabe an das Heizwasser beeinträchtigen können.

Die Wartung trägt zur Erhaltung und Sicherheit der Funktionstüchtigkeit einer Heizungsanlage bei und stellt eine Voraussetzung für eine lange Lebensdauer der Anlage dar. Es bietet sich an, die Wartung am Ende einer Heizperiode durchführen zu lassen, so dass die Heizungsanlage für den nächsten Einsatz auf jeden Fall funktionsbereit ist.

Die Inspektion eines Autos gehört für jeden zur Selbstverständlichkeit - die eines Heizkessels hingegen oftmals nicht. Bedenkt man jedoch, dass eine Heizungsanlage den größten Anteil am gesamten Energieverbrauch eines privaten Haushalts einnimmt und jährlich bis zu 8.000 Betriebsstunden aufweist, so können - ähnlich wie beim Auto - Veränderungen der wichtigen Betriebseinstellungen und Verschleiß nicht ausgeschlossen werden.

Wartungskosten


Einzelwartung
Ölbrennerwartung inklusive Abgasmessung 95,- Euro *
Heizkesselreinigung bis 35 KW 90,- Euro *
Ölbrennerwartung inklusive Abgasmessung
und Heizkesselreinigung bis 35 KW
170,- Euro *
Ölbrennerwartung (Brennwert) inklusive Abgasmessung
und Heizkesselreinigung bis 35 KW
185,- Euro *
Wartung an Warmwasserspeichern bis 200L 115,- Euro */**

Wartungsvertrag
Ölbrennerwartung inklusive Abgasmessung
und Heizkesselreinigung bis 35 KW
165,- Euro *
Ölbrennerwartung (Brennwert) inklusive Abgasmessung
und Heizkesselreinigung bis 35 KW
180,- Euro *

* Alle aufgeführten Preise gelten im Anfahrtsbereich von 15 km und für Geräte bis 20 KW, zuzüglich der gesetzlich geltenden MWSt.

** Bei Warmwasserspeichern richten sich die Preise nach den örtlichen/ baulichen Gegebenheiten.